Social
Text Size

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Die Krankheitswelle machte auch vor unserer Mannschaft nicht halt. Gerade mal sechs gesunde Spieler machten sich auf den Weg nach Bremen zum TSV OT Bremen.




Aber nicht nur uns erging es so, auch die Mannschaft von OT hatte nur sechs Spieler zur Verfügung. Unsere Spieler waren von Beginn an konzentriert und konnten schnell mit 6 : 0 in Führung gehen. Besonders hervor tat sich in dieser Zeit unser Torwart Luca S. der alle Würfe bis dahin abwehren konnte. Aber nicht nur das, er spielte den Ball schnell nach vorne zu Luca H. der 3 Tempogegenstoß Tore erzielte.

Danach kam die Mannschaft von OT besser ins Spiel und konnte bis zur Halbzeit auf 5 : 9 verkürzen. Die Grasberger haben in den letzten 7 Minuten der ersten Hz. kein Tor mehr erzielt. Hier war der Torwart der Heimmannschaft nicht ganz unbeteiligt der viele Würfe der Grasberger parieren konnte.



Wieder mit dabei unsere Fan´s die uns fast immer begleiten. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

In der zweiten Halbzeit ging dann Luca H. ins Tor der seine Sache wieder sehr gut machte. Auch Luca S. als Rückraumspieler zeigte das er nicht nur im tor spielen kann und konnte 4 Tore erzielen. Die zweite Halbzeit war aber die Halbzeit von Freddi. Er erkämpfte sich die Bälle in der eigenen Hälfte und setzte sich bei 1 : 1 sehr gut durch und erzielte 7 Tore.

Henrik hatte diesmal nicht soviel Glück mit seinen Würfen und scheiterte oft am Pfosten oder am Torwart. 3 Tore konnte er aber trotzdem noch erzielen.

Finn Luca, ja was schreibe ich da nur. Super Abwehrleistung viele Torchancen aber Werfen ist noch nicht seins. 

Ja, und da ist ja noch Paul P. Paul klasse gespielt. Tolle Abwehrleistung und 4 Tore erzielt. Klasse.

Aber da war ja noch was!  7 Siebenmeter zugesprochen bekommen. Einen verwandelt! Das geht bestimmt noch besser.

Es hat spaßgemacht den beiden Mannschaften zuzuschauen. Es war ein faires und temporweiches Handballspiel.

Ach ja, Grasberg konnte mit 21 : 12 gewinnen.

Es spielten: Luca S. (4T, 1Hz.im  Tor) Luca H. (3T, 2Hz im Tor), Henrik (3), Finn Luca(0), Freddie (7) und Paul P. (4)

Anja und Bernhard