Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 16.09.2017 trat die Mannschaft um Chef-Trainer Martin Behrens und Co-Trainer Carsten Buschmann zu Hause gegen die TuSG Ritterhude an. Nachdem wir das erste Spiel der Saison verloren, wollten wir endlich den ersten Sieg mitnehmen. Für Martin Behrens ist es wichtig, dass die Abwehr sich stabilisiert und verbessert sowie zu jedem Zeitpunkt der Kampfgeist zu erkennen ist. Vor umwerfender Kulisse wurde das Spiel pünktlich um 13:30h vom Unparteiischen angepfiffen.

Die Ritterhuder-Mannschaft, die mit sieben Spielern angereist war, kam erst in der achten Minute zu einem Torerfolg. Die Grasberger-Deckung stand gut und uns gelang in der selben Zeit fünf Treffer, die uns Auftrieb verschafften. So konnten wir den Vorsprung auf ein 10:1 ausbauen, ehe der Gegner erneut traf. Ab da an gelang uns plötzlich kaum noch ein Treffer und die Gegner kamen besser in die Partie. So stand es zur Pause nur noch 16:12. Mathis Iwen, der bei uns ein sicherere Siebenmeterschütze war (2/2), und Nils Hansel waren mit jeweils 7 Treffern die besten Schützen bei uns.

In der zweiten Hälfte konnten wir so langsam wieder Fuß fassen und uns gelangen wichtige Treffer. Wir versuchten schnell im Angriff zu spielen, aber dennoch nicht die Konzentration zu verlieren. Dann gelang uns endlich in der 45 Spielminute durch den Treffer von Lars Schumacher der 10- Tore Vorsprung für die HVG-Jungs. Nachdem wir durch Henning Hilert zwei Minuten später die 30- Tore-Marke knackten, mussten wir das Spiel nur noch über die Zeit bringen. Endstand des Spiels war 35:26.

Gespielt haben:
Alexander Schulaew TW (5 Paraden), Lars Schumacher (2), Pit Kracke (6), Mathis Iwen (7/2), Nils Hansel (7), Sebastian Vetter (4), Finn Luca Loel (1), Jonas Ahrens, Henning Hilbert (4), Lasse Böttcher (4)

Vielen Dank auch an die Fans, die so zahlschreich erschienen sind.