Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Samstag Mittag ging es auswärts gegen Werder II. Wir waren leider stark dezimiert und es war klar, dass wir permanent in Unterzahl würden spielen müssen.

 

Die Marschroute für das Spiel war, dass wir in der Deckung so schnell verschieben wie es unsere Beine hergeben und im Angriff die Zeit nutzen, um den Ball etwas in den eigenen Reihen zu halten und durchzuatmen. Das haben die Mädels bis zum Schluss sehr gut umgesetzt.

Werder startete die Partie mit sechs Feldspielerinnen, während wir nur zu fünft waren. So gerieten wir gleich mal 5:0 ins hintertreffen. Aber langsam fingen wir uns und setzten unsere einstudierten Auslösehandlungen auch in Unterzahl konsequent um. So konnten wir zur Mitte der ersten Hälfte auf 8:5 verkürzen. Gegen Ende der ersten Hälfte nahm dann auch Werder eine Spielerin runter und es konnte in Gleichzahl gespielt werden. Zur Halbzeit stand es dann 15:7 für die Gastgeberinnen.

Halbzeit zwei starteten wir etwas verhalten und konnten an unsere Leistung nicht recht anknüpfen. Diese Schwächephase überstanden wir allerdings und holten langsam aber stetig Tor um Tor auf. In Gleichzahl konnten wir den Werderanerinnen mehr als Parole bieten. Beim Stand von 22:10 bekamen wir die zweite Luft und kämpften uns bis zum 24:19 heran. Grund genug für Werder wieder eine sechste Spielerin aufs Feld zu schicken, um hier sicher die Punkte einzufahren. So mussten wir uns leider 26:20 geschlagen geben. Wer aber mal nachgerechnet hat, wird feststellen, dass wir Halbzeit zwei 13:11 für uns entscheiden konnten. Es war insgesamt ein starkes Spiel der wA, jeder hat bis zum Schluss gekämpft und eine konstante Leistung abrufen können.

Team: Hanna (6), Sarah (4), Inka (Tor), Finja (5), Anneke (5), Larissa