Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 26.11.2017 empfingen die HVG-Jungs um Trainer Martin Behrens HSG Schwanewede/Nk. Man wollte nach längerer Zeit mal wieder einen Sieg einfahren und vor vielen Zuschauern eine gute Partie abliefern.

Die Anfangsphase war abwechslungsreich und die Abwehr der Grasberger, wo wieder Lars Schumacher den noch verletzten Alexander Schulaew ersetzte, zeigte ein paar mal eine gute Zusammenarbeit. Im Angriff wurden jedoch einige gute Möglichkeiten nicht genutzt und so ging es mit einem 10:13 in die Kabine.

In der zweiten Hälfte konnte der Gegner leider recht früh davonziehen und es wirkte, als wenn die Grasberger den Anpfiff verschlafen hätten. Hinten wurde auf einmal fahrlässiger verteidigt und vorne gelangen es einfach nicht die freien Würfe zu verwandeln. Bei den Grasbergern war Pit Kracke mit 6, bei den Gästen Fritz Van Der Linde mit 8 erzielten Toren beste Werfer der Teams. Endstand war 18:29 was eindeutiger wirkt als das Spiel war. Auf die Abwehr muss man weiter aufbauen und die Chancen im Angriff im Tor unterbringen. Weiter Jungs!

Wir bedanken uns auch bei den zahlreichen Fans, die erschienen sind um ihren HVG anzufeuern.

Es spielten: Lars Schumacher (Tor), Finn-Lucas Gronau, Pit Kracke (6), Mathis Iwen (1), Nils Hansel (2), Sebastian Vetter (1), Lars Nanninga (1), Finn Luca Loel, Jan Boermann (1), Jonas Ahrens (1), Paul Plöger, Henning Hilbert (1), Lasse Böttcher (4)

Auf der Bank fanden sich die Trainer Martin Behrens und Co-Trainer Carsten Buschmann unterstützt durch Alexander Schulaew und Luca Hinz wieder.