Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 25.02.2018 empfing die Mannschaft von Trainer Martin Behrens die Gäste von SVGO Bremen II. Es sollte ein schönes und unterhaltsames Spiel für alle Zuschauer werden, die zahlreich erschienen. Die Grasberger mussten auf Alexander Schulaew verzichten, der wegen einer Verletzung nicht mitspielen konnte. Vertreten wurde er von Lars Schumacher. Ansonsten war man gut besetzt.

In der Anfangsphase dominierten die Gäste die Partie und gingen schnell mit 7:2 in Führung. Sie kamen immer wieder über ein schnelles Kreuzen zu ihren Toren. Dann stellte Martin Behrens in der Abwehr von einer 3-2-1 Formation zu einer 6:0- Formation um. Diese Entscheidung sollte ein Wendepunkt in dem Spiel sein. Die Abwehr stand deutlich stabiler und da man im Angriff auch gut spielte ging man über ein 11:11 und 13:13 kurz vor der Halbzeit das erste mal in Führung: 15:14.

Im zweiten Durchgang setzte man sich innerhalb von 3 Minuten auf ein 18:14 ab und konnte diesen Vorsprung von vier Toren fast die gesamte zweite Halbzeit halten. Es gab immer kleine Phasen, wo keiner der beiden Mannschaften zu einem Torerfolg kam, da Fehler gemacht wurden oder man an einen der Torwarte scheiterte. Letzendlich reichte der Ehrgeiz der Grasberger aus und sie gewannen auch das vierte Spiel von vier im Jahr 2018. Endstand war ein 25:22. Spieler die herausstachen waren zum einen wieder einmal Nils Hansel, der erneut bester Werfer war und Paul Plöger, der ein exzellentes Spiel am Kreis sowohl im Angriff als auch in der Abwehr ablieferte. Zudem war allgemein das Spiel über die Außenspieler sehr erfolgreich.

Es spielten: Lars Schumacher (Tor/2 gehaltene 7m), Finn-Lucas Gronau (2), Pit Kracke (5), Nils Hansel (8/3), Lars Nanninga, Finn Luca Loel, Jan Boermann, Jonas Ahrens(1), Paul Plöger (3), Henning Hilbert (5), Lasse Böttcher (1)

Auf der Bank wurde Martin Behrens unterstützt durch Chris Ohlrogge und Alexander Schulaew.

Vielen Dank an die Fans, die die HVG-Jungs angefeuert haben!