Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 10.03.2018 spielte die männlichen Vertreter der A-Jugend Zuhause gegen SVGO Bremen, die mit einem Sieg Ligameister werden konnten. Das Team von Martin Behrens wollte sich dennoch gut präsentieren und den Kopf nicht von Anfang an in den Sand stecken.

Die Anfangsphase lief jedoch ziemlich bescheiden und die Gegner konnten sich schnell auf ein 3:0 und 6:2 absetzen. Das Problem lag nicht in der Defensive, sondern im Angriff, wo man sich Fehlwürfe leistete oder Pässe direkt zum Gegner warf und man sich schnelle Kontertore einfing. Teilweise tat Alexander Schulaew im Tor einem ziemlich leid, der noch versuchte das zu halten was ging. Insgesamt waren es zu viele Unkonzentriertheiten, die den Gegnern ein 16:6 zur Halbzeit ermöglichten.

In der Halbzeitansprache war schon klar, dass man nicht mehr hätte gewinnen können, aber die Spieler wollten nochmal versuchen sich gut zu verkaufen und das Endergebnis etwas schöner zu gestalten. Anstatt über Spielzüge im Angriff zu kommen, wollte man vermehrt ins 1 gegen 1 gehen. Dies gelang auch zum Teil, aber der Tabellenführer konnte sein schnelles Konterspiel weiter fortsetzen, sodass das Spiel mit einem Endstand von 18:34 beendet wurde. Allgemein klappte das Spiel diesmal über die Außenspieler und dem Kreis nicht so wie in den letzten Spielen. 

Durch die Niederlage reißt die Grasberger Siegesserie von 5 ungeschlagenen Spielen hintereinander. Jetzt heißt es in den letzten 3 Spielen der Saison 2017/2018 noch einmal alles zu geben und die Saison mit einem guten Tabellenplatz abzuschließen.

Wir gratulieren dem verdienten Meister SVGO Bremen!

Es spielten: Alexander Schulaew (Tor), Lars Schumacher (2), Pit Kracke, Mathis Iwen (2/1), Nils Hansel (6), Lars Nanninga, Jonas Ahrens, Finn-Lucas Gronau (2), Paul Plöger, Henning Hilbert (1), Lasse Böttcher (5/2)