Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Bei herlichstem Sommerwetter durften wir an die Ostsee - Weißenhäuser Strand fahren. Wir, das waren die weibliche und männliche E-Jugend, die männliche D-Jugend und die männliche A-Jugend. Unterstützt wurden die Trainer von einigen mitfahrenden Eltern - also ein buntgemischte, interessante Gruppe.
 
IMG 20180610 WA0044
 
Unsere Unterbringung erfolgte in Appartments. Nach einer langen Hinfahrt (in Hamburg ist am Freitag Nachmittag wirklich schwer durchzukommen) sind wir rechtzeitig zum Abendessen eingetroffen. Nach dem Essen ging es direkt an den Strand, denn es erfolgte die Eröffnungsfeier. Nach vielen "La-Ola"-Wellen und ersten Blicken aufs Wasser und die Spielfelder, hatte die männliche E-Jugend noch einen Einsatz. Sie bestritten eines der Eröffnungsspiele abends um 20.40h, das sie auch gewannen. Dann war für den Freitag am Strand Schluss und wir sind zurück zu den Unterkünften gegangen und haben uns ersteinmal eingerichtet.
 
IMG 20180608 WA0015
 
Der nächste Morgen startete früh. Um 7.30h war Treffen um zu frühstücken. Die jüngeren Handballer mussten bereits ab 9.00h wieder spielen. Die A-Jugend hätte zwar bis zum Nachmittag frei gehabt, auch sie sind auch schon so früh mit an den Strand gekommen um lautstark anzufeuern. Es hatten sich auch einige Eltern zusätzlich auf den Weg an die Ostsee gemacht und ihrerseits einen tollen, sonnigen Tag am Strand gehabt sowie bei Niederlagen und Erfolgen mit den Kindern und Jugendlichen mitgefiebert.
 
IMG 2333
 
IMG 20180608 WA0021
 
Das Turnier der E-Jugenden war für Mixed-Teams ausgeschrieben. Somit hatten die Mädchen zumeist mit Jungs zu tun. Sie haben ihre Sache aber in allen Belangen ganz toll gemacht. Am späten Vormittag war das Derby von den Jungs gegen die Mädchen. Jeder gewann eine Halbzeit und so kam es zu einem spannenden Shoot-Out. Am Ende waren die Jungs die erfolgreicheren, aber es war sooooooooo knapp.
 
IMG 20180609 WA0015
 
IMG 20180609 WA0017
 
IMG 20180609 WA0020
 
Mittags war für den Samstag ersteinmal Schluss mit Handball spielen. Die Waden schmerzten auch schon. Da war es gut, dass die Turnierorganisatoren sich überlegt hatten, dass die Teilnehmer ins nahegelegene Schwimmbad durften. So sind fast alle Kinder zum Schwimmen gegangen und haben den Sand abgewaschen. Die Großen - die männliche A-Jugend - konnte leider nicht mit, da ihre Turnierspiele am Nachmittag stattfanden. Zum Glück haben sich alle zum Abendessen wiedergetroffen.
 
Nachdem sich alle wieder bei den Unterkünften eingefunden haben, wurde noch ausgibig getobt. Einige sind auch noch einmal zum Strand gegangen. Aber abends gab es noch die Rache der Jüngeren an den Älteren. Die A-Jugend hat einige der jüngeren Kinder am Vormittag nämlich ins Wasser geworfen. Dafür wurden sie mit diversen Wasserpistolen u.ä. ihrerseits nass gemacht. Was für ein Spaß für alle und auch den Erwachsenen, die zum "Glück" nur zugucken brauchten.
 
IMG 20180609 WA0037
 
IMG 20180609 WA0040
 
Nach einer ruhigen Nacht, war am nächsten Morgen wieder frühes Aufstehen angesagt. Die Zimmer mussten noch vor dem Frühstück geräumt werden. So gab es am Morgen schon einiges zu tun. Nach dem Frühstück begann das Turnier auch schon wieder um 8.40h. Die letzten Vorrunden-Spiele waren noch zu absolvieren. In den Platzierungsspielen wurde wie immer um jeden Ball gekämpft und viele schöne Aktionen waren zu bewundern und zu bejubeln.
 
IMG 20180610 WA0010
 
IMG 20180610 WA0029
 
Für die meisten war es das erste Beach-Turnier und man merkte ein wenig die Aufregung und auch das ungewohnte Spielterrain. Das nicht geprellt wird, war aber allen schon ins Blut übergegangen. Jeder/Jede hat sein und ihr bestes gegeben, das hat man klar gemerkt. Es war toll anzusehen, wie alle mit großer Begeisterung dabei waren und keinen Ball ohne Kampfgeist hergaben. Glücklicherweise gab es keine ernsthaften Verletztungen und wir konnten bis auf mit Muskelkater die Rückreise antreten.
 
Die Rückfahrt war erfreulicherweise ohne Staus und so sind wir am Sonntag Abend zufrieden mit etwas angeschlagenen Stimmen vom vielen Singen und feiern wieder in Grasberg angekommen.
 
Ein tolles Wochenende mit vielen Erlebnissen, die man immer wieder erzählen kann. Es hat allen Beteiligten riesig Spaß bereitet und nicht selten kamen im Nachgang Aussagen wie "Das war die beste Zeit meines Lebens!" oder "Können wir das bald wieder machen?".
 
Die Mädchen (HVG Sandflöhe - weibliche E-Jugend) hat den 7. Platz erreicht und die Jungs (HVG Sandpiraten - männlich E-Jugend) den 4. Platz. Die HVG-Flummies (männliche D-Jugend) konnte sich ebenfalls im Mittelfeld platzeiren und "Die HeVtiGsten" (männliche A-Jugend) hat sich den Turniersieg geholt.
 
Hier noch ein paar weitere Impressionen:
 
IMG 20180609 WA0011
 
IMG 20180609 WA0029
 
IMG 20180610 WA0028
 
IMG 2343
 
IMG 20180609 WA0022
 
 
 
Abschlussbericht von den "HeVtiGsten", da diese teilweise in die Senioren übergehen.
Zum Schluss der sehr gut gelaufen Saison haben die Jungs der männlichen A-Jugend sich eine Belohnung verdient. Da war die Entscheidung für ein Beachhandball Turnier genau das richtige bei dem guten Wetter. So waren wir schön zusammen zum Weißenhäuser Strand gefahren.
 
IMG 20180610 WA0020
 
Am Samstag haben die Jungs durch ihre guten Leistung den zweiten Platz der Vorrunde erreicht und waren dann sehr motiviert am nächsten Tag weiter alles zu geben.
 
IMG 2347
 
So sollte es auch sein. Wie am Vortag hatten sie dann richtigen Ehrgeiz auch den ersten Platz nach der ordentlichen Vorrunde zu erklimmen. Nach den drei absolvierten Finalspielen stand es dann auch fest, die HeVtiGsten tragen zu recht diesen Nahmen und konnten den Pokal übernehmen. Aber halt, was war das - die Turnierleitung kürte die HeVtiGsten nur mit dem zweiten Platz, obwohl alle Finalspiele gewonnen wurden. Die Verwirrung war groß, klärte sich - verursacht durch eine Zahlendreher im System -aber schnell auf und der Zweitplatzierte hat mit wie im Turnier auch den Sportsgeist hochleben lassen und überreichten feierlich den Pokal an die männliche A-Jugend.
 
IMG 2351