Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 26.11 trafen die grasberger Damen mit voller Bank auf die Mannschaft des TuS Tarmstedt.
Wir alle waren hochmotiviert und fest entschlossen dieses Heimspiel für uns zu entscheiden. Auch die vollbesetzte Tribüne trug zur Motivation der gesamten Mannschaft bei. Danke an die Zuschauer, die uns an diesem Tag angefeuert haben!

Gleich zu Beginn konnten wir das Spiel in unsere Hände nehmen und mit Toren von Jen, Iris und Silke die Führung gewinnen. Allerdings wurden wir nun erst richtig warm. Aufgrund unserer stark besetzten Bank, konnten wir es uns erlauben mit viel Tempo zu spielen und setzten daher auf die erste Welle. Nach zehn Spielminuten stand es 4:1 für uns. Unsere Abwehr war stark, sodass in der ersten Halbzeit nur vier Tore auf das Konto der Gegner gingen. Kam ein Ball auf das Tor, so hielt Alke es sauber. Von nun an fielen weitere, schön herausgespielte Tore und wir konnten uns mit einem Spielstand von 14:4 in die Halbzeit verabschieden.

Nach der Halbzeitpause blieben wir zunächst knapp fünf Minuten Torlos. Jedoch ließ unsere Abwehr auch nur ein weiteres Tor seitens der Tarmstedter zu. Schnell war der berüchtigte „Knoten geplatzt“. In der 35. Minute erzielten wir das erste Tor nach der Halbzeitpause und konnten im weiteren Spielverlauf nahezu im Minutentakt weitere Tore erzielen. Hierzu kamen einige schöne Paraden unserer Torfrau Alke. Besonders stolz können wir über lediglich acht Gegentore während des gesamten Spiels sein! Dies spricht für eine gute Leistung der gesamten Mannschaft.
Am Ende entschieden wir das Spiel deutlich, mit 29:8, für uns.

Zu guter Letzt ist noch zu erwähnen, dass jede der anwesenden Feldspielerinnen mindestens ein Tor erzielen konnte.

Es spielten: Jen (2), Iris (7), Anika (4), Katja (3), Silke (1), Meike (1), Imke (1), Lisa (3), Alke, Nina (2), Lea (2), Jessica (1), Siri (2)