Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Samstagnachmittag empfingen die grasberger Damen den Tabellenersten HSG Schwanewede/Nk. II. zum ersten Spiel nach der Herbstferienpause.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen und unsere neu aufgestellte Abwehr machte sich zum wiederholten Male bezahlt. So stand es in der vierzehnten Minute 4:5 für die Gäste. In den folgenden Minuten schafften es die Gegnerinnen im Angriff jedoch besser Torchancen herauszuspielen und trafen das Tor zudem deutlich sicherer. Zur Halbzeit stand es 7:13 für die Mannschaft der HSG.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, die Torchancen, die wir herausspielten, besser und vor allem platzierter abzuschließen. Leider hatten aber auch die Gegner neue Kraft aus der Halbzeitpause geschöpft und zogen uns immer weiter davon.

Schlussendlich haben unsere Gegnerinnen einen schnelleren Handball gespielt und konnten die herausgespielten Chancen deutlich besser in Tore verwandeln. Zum Abpfiff stand es 14:25 für Schwanewede.

Mitgespielt haben: Jen (1), Iris (2), Lisa (2), Nina (2), Ani, Imke (1), Jessica (5), Sandra, Meike (1), Inka und Lea.