Social
Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Samstag begrüßten unsere jungen Mädels in eigener Halle Arsten 3 als Gegnerinnen. Mit tatkräftiger Unterstützung dreier "alter" Hasen aus der zweiten Mannschaft, wurde das Ziel, sich möglichst gut zu präsentieren, angegangen.

Ein Selbstläufer wurde das nicht. Das Spiel begann denkbar schlecht und schon nach wenigen Minuten lagen die Mädels mit 2:7 zurück. Doch Aufgeben war keine Option. Wir stellten die 3-2-1 Abwehr auf eine 5-1 Abwehr um und schon lief alles wesentlich flüssiger. Plötzlich konnten hinten Bälle abgefangen und vorne durch schön ausgespielte Angriffsaktionen hinter der gegnerischen Torfrau im Netz untergebracht werden. So lagen wir in der 21. Minute nur noch mit zwei Toren zurück. Die nächsten 9 Minuten waren dann leider die obligatorischen "Grasberger 10 Minuten" (wer kennt sie nicht?!). Bälle wurden verloren, Gegnerinnen laufen gelassen und auch Inka im Tor hat ein ums andere Mal das letzte Quäntchen Glück gefehlt. Somit gingen wir mit einem Spielstand von 8:13 in die Halbzeit. 

Während der Halbzeitpause wurde die Mannschaft noch einmal an die ersten 20 Minuten des Spiels erinnert und sie war sich einig: Wenn sie laufen, können sie mithalten. Und das wurde dann auch gezeigt. Die Gegnerinnen wurden wieder durch eine starke Abwehr verunsichert und vorne wurden Lücken, so groß wie Scheunentore, schamlos ausgenutzt. Endlich konnte auch Inka im Tor noch einmal zeigen, was sie drauf hat und parierte einige Hundertprozentige. Was danach folgte, war leider nicht mehr zufriedenstellend und auch nicht so schön anzusehen. Die Abwehr hatte den Faden verloren und verursachte kurz vor Schluss auch noch drei Siebenmeter in Folge. So ging das Spiel leider mit 15:25 verloren. 

Allen Spielerinnen muss trotz der hohen Niederlage ein großes Lob ausgesprochen werden. Es konnten sich fast alle in die Torschützenliste eintragen und das, obwohl nicht jede auf ihrer Stammposition gespielt hat.

Gespielt haben: Inka (Tor), Iris (3), Hanna, Lisa (3/1), Finja (2), Tatjana (2), Jessica (1), Larissa (1), Mareike (2)