Social
Text Size

Nach dem verpatzten Pokalspiel vom Donnerstag nun die Revanche im Saisonspiel gegen den TVL

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Das Lokalderby gegen den TV Lilienthal wurde um 16:05 Uhr angepfiffen, da es aufgrund der abwesenden Schiedsrichter vom VSK des vorherigen Spiels eine kleine Verzögerung gab. Immerhin kamen die Schiedsrichter von Delmenhorst zum Bremenliga-Spiel. Diesmal trat die komplette 1. Herren gegen den TV Lilienthal an, im Gegensatz zum Pokalspiel am Donnerstag. Lilienthal brachte im Großen und Ganzen das gleiche Team auf, allerdings verstärken sie sich auf der Position Rückraumrechts mit Malte Ottomann und im Tor mit Benjamin Werther. Die Abwehrformation des TVL war wieder eine offensive 3:2:1, aber auch der HVG setzte mit der jüngeren Truppe ebenfalls auf eine Mann bezogene 3:2:1-Abwehr.

DSC00834

Weiterlesen ...

Punktspiel gegen die HSG Lesum/St. Magnus II

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der 1. Vertretung des HVGs mussten gegen die HSG Lesum/St. Magnus II aus dem unteren Tabellendrittel ran. Die Gastgeber haben sich mit junge Talente aus der A-Jugend verstärkt und sollen durch ältere Köpfe angeführt sowie geleitet werden. Es ist immer unangenehm gegen Gegner zu spielen, die unberechenbar sind. Das Spiel wurde pünktlich um 19:20h vom Unparteiischen angepfiffen.

Weiterlesen ...

Findet die 1. Herren im 7. Spiel zurück zu ihrer Stärke

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Im siebten Spiel der Saison sind wir zu Gast bei SVGO III. Eine der wichtigsten Fragen: Findet die 1. Herren zu ihrer Stärke aus den vorherigen Spielen zurück oder ist der gute Lauf nun abgerissen. Es wird wieder eine hartumkämpfte Partie werden, umso wichtiger, dass wir wieder Punkten, um weiterhin um die Spitzenplätze mitspielen zu können.

Weiterlesen ...

Rabenschwarzer Abend für die 1. Herren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Die Gastgeber, ehemals Bremen-Ost II, ist für uns immer ein unangenehmer Gegner. In den letzten Spielzeiten mussten wir immer wieder eine Klatsche gegen die Herren hinnehmen, vor allem, weil man nie weiß, wer da kommt. In der Tabelle stehen die Gastgeber ganz unten und wir ganz oben, damit sind wir in der Favoritenrolle. Dennoch war klar, dass dies kein angenehmes Spiel werden sollte, insbesondere, weil die letzten beiden Partien in dieser Saison nur verloren gingen, weil der Abergen-Mahndorf II nicht angetreten ist.

Weiterlesen ...

Der SV Werder ist zu Gast beim HVG

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der HV Grasberg 2010 e.V. hat den SV Werder Bremen in der eigenen Halle empfangen. Beide Mannschaften konnten auf einen breiten Kader zurückgreifen, auch wenn der eine oder andere aus beiden Teams am kränkeln war. Das Spiel began mit einer Verspätung von 10 Minuten aufgrund des fehlenden Schiedsrichters aus dem vorangegangen Spiel, vor allem um den Herrenspielern zumindest eine kurze Aufwärmzeit in der Halle zu gewähren.

Weiterlesen ...

1. Herren auswärts in Hemelingen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Im vierten Spiel der Saison geht es gegen den SV Hemelingen ran. In den letzten Spielzeiten hatten wir immer erhebliche Schwierigkeiten mit den Gastgebern. Doch vorher wurden uns die neuen Trikots für die 1. Herren von der Fahrschule Jens Albers übergeben. Bei sonnigen Wetter durften wir die Trikots mit samt dem Fahrschulwagen (dem nicht ganz sauberen, dennoch schicken GTI) präentieren.

HemelingenNr0

Weiterlesen ...

HVG im dritten Spiel gegen die Aufsteiger aus Osterholz-Scharmbeck

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Gäste aus Osterholz-Scharmbeck sind mit einem dünnbesetzten Kader von 9 Spielern angetreten. Vor Spielbeginn musste die undankbare Aufgabe eines Schiedsrichterersatzes gefunden werden, da der angesetzte Unparteiische nicht erschienen ist. Für uns ist das Team aus Osterholz-Scharmbeck als Aufsteiger in die Bremenliga schwer einzuschätzen. Dennoch ist die Marschroute klar definiert: "Zwei Punkte müssen her, um oben mitspielen zu können". Nach den ersten zwei gewonnen Spielen muss sich die junge Truppe dennoch steigern, damit sich der HVG auch gegen die gestandeneren Mannschaften behaupten kann.

Weiterlesen ...